Handgemachte Musik im Pub – Irish Folk Session Leverkusen

DSCF0197Am Donnerstag 14. Juli 2011 ab 20.00 Uhr treffen sich inzwischen zum vierten Mal Musikerinnen und Musiker aus dem Rheinland zur Irish Folk Session Leverkusen.

Die inzwischen zum festen Programm gehörende Veranstaltung im Notenschlüssel fasziniert Zuschauer und Musiker in gleicher Weise. Kein Programm, keine Gewähr!

Das erste kleine Jubiläum wird dann outdoor unter dem Namen SEISIUN SA PÁIRC TÍR NUA (Session im Neulandpark) am 11. September im Rahmen der Irish Days gefeiert. Interessierte Musikerinnen und Musiker können sich bereits jetzt über die Session Homepage registrieren.

Was ist eine Session?

Ohne Programm und Absprachen treffen sich Musikerinnen und Musiker zum gemeinsamen Musizieren. Einzig die Musikrichtung steht fest: Irish Folk.

In Irland ist die Pubsession eine Gemeinschaftsaktivität für Jung und Alt mit langer Tradition. Man trifft sich und bringt sein Instrument mit. Gespielt wird nach Gehör und nicht nach Noten. Die Teilnehmenden verständigen sich über ein paar Vorgaben und los geht es. Was herauskommt ist unklar, aber sehr unterhaltsam. Die dichte Atmosphäre des Notenschlüssels wird zu einem unvergesslichen Abend beitragen.

Eingeladen sind Musikerinnen und Musiker, die mitspielen und natürlich sonstige Musikinteressierte, die dabei sein möchten.

Der Eintritt ist frei.

In Leverkusen leben viele Anhänger irischer Musik und Lebensart. Allein auf dem Irish Day im Neulandpark (www.irish-days.de) waren 2010 mehr als 3.000 Besucher. Während des ganzen Jahres  finden in zahlreichen Locations, wie dem Schloss Morsbroich, Saal Norhausen, Scala, Topos und dem Café Irrlicht, Folk- und Folkrockkonzerte statt.

Weitere Informationen und Newsletter zur Session: www.the-session.de/lev

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.